Baustein: Landschaftspflege

Das Oderbruch weist überwiegend an seinen Rändern Schutzgebiete aus; als Industrieagrarlandschaft mit fruchtbaren Böden und großen Schlägen ist es weit weniger mit ökologischen Nischen gesegnet als z.B. die benachbarte Schorfheide. Gleichwohl ist die Naturausstattung des Oderbruchs charakteristisch und mit Akteuren wie Kurt und Erna Kretschmann, Alfred Böhme und Hans Ohnesorge ist es, historisch gesehen eine der bedeutendsten Standorte der deutschen Naturschutzbewegung. Vielleicht hat dies gerade damit zu tun, dass die Konfrontation von Mensch und Natur im Oderbruch besonders augenfällig ist.

Was finden Naturschützer an und in der ausgeräumten Oderbruchlandschaft und wie schätzen die deren Zukunft ein?